Select Page

AETAS Stiftung

Für die AETAS Kinderstiftung München dürfen wir eine Serie von Zeichentrickfilmen realisieren, die sich – entsprechend dem Aufgabenfeld der Stiftung – mit dem Thema Traumatisierung von Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Im Mittelpunkt dieser Filme steht das Seefahrerkind, welches von der Kinderbuchillustratorin SaBine Büchner entworfen wurde. Es steht als Symbolfigur für die Arbeit der Stiftung und muss Lebensstürme meistern, die körperlich und psychisch sehr belastend sind. Tatkräftige Unterstützung erhält es dabei von „Möwi“ – einer kleinen, aufgeweckten Möwe.
 

Bebilderung und Animation dieses sehr sensitiven Themas sind für uns eine anspruchsvolle und zugleich sehr schöne Aufgabe. Wir entwickeln sie in steter Zusammenarbeit und Absprache mit AETAS – und freuen uns über das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird.

Das Seefahrerkind

Regie: Antje Heyn
Artwork: Sabine Büchner
Animation: Alexander Isert
Storyboard & Animation Assistance: Johanna Hochholzer
Sound & Mixing: Sebastian Reuter

Making Of